Über das Geschenk der Erdung

Aktuell beschäftige ich mich viel mit dem Thema Erdung.  Auf meinem eigenen Weg begegnet es mir derzeit wieder vermehrt, indem ich höre, dass ich mich immer noch nicht ausreichend geerdet habe. Spannend, dass es nach einer längeren Phase ohne diesen Hinweisen geschieht – genau in einem Moment, indem ich beginne, mich selbst viel tiefer angekommen zu fühlen und mich in den letzten Monaten durch die viele Schoßraumarbeit und insbesondere durch die Workshop-Vorbereitung zum Thema „Reconnect with Mother Earth“ selbst intensiv damit beschäftige.

Für mich ein deutliches Zeichen, noch tiefer zu blicken. Zu verstehen, was wirkliche Erdung bedeutet und sie mit Freude in mein Leben einzuladen.

Für mich zeigt sich immer mehr, dass wir ein etwas verzerrtes Bild von ERDUNG haben. Auf der einen Seite geben wir ihr nicht viel Wert, belächeln es manchmal und doch wird sie so oft eingefordert.

Wir stehen da und lassen uns Wurzeln aus den Füßen wachsen – ganz lapidar gesprochen – und glauben, damit sei es getan.

Doch was wirkliche Erdung bedeutet und was für ein Geschenk sie ist, wird selten wirklich angesprochen. Das ist nichts, was in 5 min zu erledigen ist, und doch kann ich mich in einer Sekunde dafür entscheiden.

Gerade gestern wurde mir das während einem Termin mit einer Klientin so bewusst.

Wir haben in ihrer Ahnenreihe gearbeitet und geschaut, welche Gabe aus der Reihe zu ihr fließt.

Sie sagte danach, dass aus der Linie irgendwie nix Besonderes zu erkennen gewesen sei. Nur Erdung. Aber vielleicht wäre es ja auch ihr Fehler gewesen, weil sie etwas ganz Besonderes als Geschenk erwartet hätte und nicht nur so was „Kleines“ und „Unspektakuläres“ wie Erdung…

In dem Moment war mir so klar, wie wenig wir uns damit tatsächlich schon auseinandergesetzt haben. Warum ist ERDUNG klein und unspektakulär?

Vielleicht weil wir noch nie gehört und gefühlt haben, was sie wirklich bedeutet?

Für mich war in dem Moment so klar, dass es eines der kostbarsten Dinge ist, die uns mit auf die Erde gegeben werden können. Nämlich das Wissen darum, auf der Erde glücklich zu sein. Mit uns glücklich zu sein. In unserem Körper glücklich zu sein.

Erdung ist das Wissen, sich als Seele hier auf der Erde voll auszudrücken und zu erfüllen. Sich selbst zu leben.

Erdung heißt sich selbst vollkommen zu leben. Erdung heißt Eins mit sich zu sein. Im Vertrauen mit sich zu sein. Erdung ist mein mit meiner Seele erfüllter Körper.

Dadurch macht ERDUNG frei.

Und dadurch schafft ERDUNG Frieden.

Vor allem in mir. Und dadurch auch um mich herum.

Und dafür kann ich mich jetzt entscheiden. Ich kann mich entscheiden, ganz ich selbst zu SEIN. Und dann wird meine Seele dafür sorgen, dass ich Stück für Stück in mein Leben eintauche und es genießen lerne.

Denn auch das ist Erdung. Begeistert sein vom eigenen Leben und es in vollen Zügen genießen.

Und genau das wünschen wir uns letztlich alle!

Was für ein Geschenk dieses Wissen um Erdung doch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.